Die Zukunft gehört den Home Gyms

 

Wir schreiben den 27.05.2020.

 

In den zurückliegenden Wochen waren die Fitnesscenter und Sportanlagen aufgrund der Corona-Pandemie Sicherheitsauflagen für den Publikumsverkehr gesperrt und bleiben es hier in Bayern noch bis zum 08.06.2020.

 

In dieser langen studiofreien Zeit, entdeckten viele Sportbegeisterte wieder aus der Not heraus die einfachen Trainingsmöglichkeiten daheim. Nicht wenige investierten in neue Hanteln, Racks, Boxsäcke, Cardiogeräte und Kleinmaterial.

Man kann gespannt sein, wieviel % der ehemaligen Fitnessclubmitglieder dauerhaft nach Corona daheim weiter ihre Workouts machen, da das Heimtraining auch eine Menge Vorteile bietet.

 

In den USA sind Home Gyms/Garage Gyms, also kleine private Trainingsflächen, die sich z.T. auch mehrere Nachbarn teilen (von der Investition und vom Training) bereits viel verbreiteter.

 

Folgende klare Vorteile für ein eigenes Homegym liegen vor:

 

- Das Gym kann genau an den eigenen Trainingsbedürfnissen (Reha, Fitness, Crossfit, Kampfsport, Powerlifting, low budget) angepasst werden. Keine Musik die einem nicht gefällt, die Raumgestaltung , Temperatur, Ventilation, Beleuchtung so wie es einem am Besten passt uvam.

- Volles Fokus auf das Training ist möglich, kein höflichkeitsbedingter small-talk nötig, jedes Equipment sofort nutzbar ...Zeitersparnis 1

- Der Inhaber seines in der Wohnung/Garage/Keller oder Garten integrierten Gyms spart über das Jahr viele Stunden der An- und Abfahrtzeit von und zum Gym ...Zeitersparnis 2

- Ein einmaliges Investment, statt vieler Jahre oft recht üppiger Mitgliedsbeiträge plus versteckter Nebenkosten Anmeldegebühr, Trainerpauschalen

- Beim Training allein, mit Familienangehörigen oder mit Freunden, sind keine unsympathischen, verhaltensauffälligen Zeitgenossen dabei, die das Training stören oder aufhalten könnten

- Auch in eventuell wiederkehrenden Corona ähnlichen Situationen, bei Schlechtwetter u.a. unangenehmen Situationen, dass eigene Gym ist sofort zu erreichen

- Das eigene Gym ist 24 Stunden, 7 Tage die Woche nutzbar

- Gutes Equipment...Kettlebells, Racks, Ruderergos, Stangen/Platten etc. mit etwas Pflege behalten recht stabil ihren Wert...sind also auch notfalls mal wieder veräußerbar.

 

Einige gute Gründe die für ein Home Gym sprechen.

 

 

zu kostenintensiv? zu großer Platzbedarf?

 

Nein/Nein ....gute Sportler/Sportlerinnen werden aus ihrer oft langjährigen Sporterfahrung heraus mit etwas Phantasie auch auf recht kleinen Flächen für sich ein gutes Home Gym einrichten können.

Allen anderen rate ich sich hierfür einen Profi für die Planung ins Haus zu holen, da man diese einmalige Beratungsinvestition schnell wieder einspart, besseres, individuelleres Equipment für sich bekommt und dann einfach viel effektiver seinen zur Verfügung stehenden Platz nutzen kann und auch lustvoller und erfolgreicher in der Zukunft trainierern kann.

 

Ich stehe für die Einrichtung kleinerer und größerer Fitnessflächen immer gern zur Verfügung!